Vortex-dV
Motorisierter Drehmomentprüfstand

Vortex-dv motorisierter Drehmomentprüfstand mit AFTI Anzeigegerät
//videos.sproutvideo.com/embed/4c9ddcb51b1fe5c6c4/0759de67c646ad3c?autoPlay=true&playerColor=fdc732

Der Vortex-dV ist ein robuster zweisäuliger Prüfstand, mit dem man einen Drehmoment von bis zu 10 Nm (90 lbf.in) aufbringen kann. Es ist einfach zu bedienen und eignet sich für routinemäßige Qualitätskontrollen in einer Produktions- oder Laborumgebung.

Konfigurieren Sie diesen motorbetriebenen Ständer mit einem Anzeigegerät und angeschlossenen Drehmomentsensor, einer Auswahl an Spannvorrichtungen und optionaler Software.

Wenden Sie sich an Mecmesin, um Informationen zu Lösungen und Preisen zu erhalten
 

Haben Sie eine Frage zu diesem System? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit einem unserer technischen Vertriebsingenieure auf ...

Sprechen Sie mit einem Experten

Vortex-dV Motorisierter Drehmomentprüfstand

Vortex-Prüfstand

Ein robuster zweisäuliger Prüfstand, mit dem man einen Drehmoment von bis zu 10 Nm (90 lbf.in) aufbringen kann. Groß und breit genug, um eine Vielzahl von Prüflingen aufzunehmen, und dennoch kompakt, um als Tischgerät verwendet zu werden.

Prüfstand

Der Vortex-dV verfügt über einen robusten, zweisäuligen, motorisierten Prüfrahmen, mit dem ein Drehmoment von bis zu 10 N.m aufgebracht werden kann

Proben mit einer Höhe von bis zu 440 mm und einer Breite von bis zu 280 mm können problemlos im und gegen den Uhrzeigersinn getestet werden.

Manuelle Bedienelemente
Der Vortex-dV verfügt über ein Einstellrad zur Eingabe von Testparametern im Bildschirmmenü. Aufgrund seiner geringen Stellfläche ist es die perfekte Wahl als Tischgerät.

Anzeige
Der Bildschirm des Vortex-dVs zeigt deutlich den aktuellen Drehmoment und Drehwinkel an. Wenn es mit einem Erweitertem Anzeigegerät angekoppelt ist, können bis zu 500  Spitzendrehmomente im Memory gespeichert werden.

Drehmomentsensoren

Eine Reihe von intelligenten austauschbaren Drehmomentsensoren wurde speziell für das Vortex-dV Prüfstand angepasst. Plug and Play für die automatische Erkennung der Kalibrierungsdaten. 4 Modelle mit Kapazitäten für alle Anforderungen von 1,5 N.m bis 10 N.m.

Vortex-dV mit Sensor und AFTI

Smart Drehmomentsensoren

Die austauschbaren Drehmomentsensoren der Serie „Smart“ sind speziell auf den Vortex- dV abgestimmt. Um sicherzustellen, dass Sie die optimale Auswahl für Ihre Drehmomentprüfungsanforderungen haben, stehen vier verschiedene Sensoren zur Verfügung. Alle Sensoren messen von Null und decken den Bereich von 1,5 N.m bis 10 N.m ab.

Die Messgenauigkeit beträgt eine hervorragende ± 0,5% der Sensorkapazität.

Der von Ihnen gewählte 'Smart'-Sensor ist an ein Drehmomentanzeigegerät (AFTI) angeschlossen, die die Kalibrierungseigenschaften automatisch erkennt, ohne dass der Bediener etwas eingibt. Das AFTI ist über ein Schnittstellenkabel mit dem Prüfstand verbunden, sodass die Messdaten gleichzeitig auf dem Bedienfeld angezeigt werden können.

Jeder Sensor ist mit einem Vierkant-Außensechskant ausgestattet, mit dem eine Reihe von Drehtellern und Spannfuttern zum Halten Ihrer Proben verbunden werden können.

Sensorkapazität, Messbereich und Genauigkeit

Jeder Sensor misst von Null bis zu seiner vollen Nennkapazität (unten aufgeführt). Die Messgenauigkeit beträgt eine hervorragende ± 0,5% der Sensorkapazität.

Modell 1,5 3 6 10
Nm 1,5 3 6 10
kgf.cm 15 30 60 100
lbf.in 13 26 50 90

Mecmesin hat Kalibrierungszertifikate für Sensoren und Geräte ausgestellt

Jeder Sensor wird standardmäßig mit einem eigenen Kalibrierungszertifikat geliefert, das auf nationale Standards rückfuhrbar ist.

Wartung und Kalibrierung

Mecmesin-Service - mobil und zu Hause

Mecmesin bietet auch jährliche Wartung und Neukalibrierung des Drehmomentsensors. Sprechen Sie mit einem unserer Ingenieure oder Ihrem nationalen Vertreter, um mehr zu erfahren.

Emperor™ Software

Startbildschirm und Logo VectorPro Lite
Vector Pro Lite Software auf Laptoprechner

VectorPro® Lite-Software

VectorPro Lite ist als Sonderausstattung für den motorisierten Drehmomentprüfständ Vortex-dV von Mecmesin erhältlich. Es ist eine fortschrittliche Software zur Erfassung und Darstellung von Drehmomentmessdaten. Vorgespeicherte Prüfroutinen für Drehmomentprüfungen aufrufen, Messdaten grafisch darstellen und Prüfberichte erstellen.

 

Schließen Sie einfach die Schnittstellenkabel Ihres motorisierten Drehmomentprüfstands an Ihren PC an, und schon können Sie mit der Leistung von VectorPro Lite erweiterte Tests durchführen.

 

Erweiterte Erfassung, Darstellung und Speicherung von Testdateien

VectorPro Lite-Arbeitsschnittstellenbildschirm auf Laptop

In Verbindung mit dem Vortex-dV-Drehmomentprüfgerät ermöglicht VectorPro Lite das Erstellen, Speichern und Hochladen grundlegender Testroutinen. Erstellen Sie auf einfache Weise flexible Betriebsabläufe mithilfe Drag-und-Drop Funktionen und einer integrierten Versionskontrolle.

VectorPro Lite erfasst in Echtzeit Drehmomentmesswerte. Diese Werte werden verwendet, um ein Diagramm des Drehmoments in Abhängigkeit von Zeit / Drehwinkel zu zeichnen, mit dem Sie visuell Ereignisse während des Tests identifizieren können , die nicht nur durch einen Spitzenwert auf dem Gerätedisplay erfasst werden können.

Sie können eine Reihe von Standardberechnungen verwenden, um zu bestimmen, ob Ihre Probe bestanden wurde oder nicht. Benutzer werden durch eindeutige Gut- oder Schlecht-Indikatoren gewarnt.

Generieren Sie einen Prüfbericht mit Testdiagrammen und einer statistischen Analyse der Ergebnisse pro Stichprobe. Berichte können angepasst und als PDF oder CSV-Dateien mit Ihrem Kunden geteilt werden

Überblick

Der Vortex-dV ist ein überlegener motorisierter Drehmomentprüfstand mit einem ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis.

Im Vergleich zu manuellen Drehmomentprüfgeräten, bei denen das Drehmoment von Hand bei unterschiedlichen Drehzahlen aufgebracht wird, ist die Variabilität stark reduziert.  Indem der motorisierte Vortex-dV einen Drehmoment mit konstanter Drehzahlgeschwindigkeit ausübt und dabei die Probe gleichmäßig erfasst, wird die Wiederholbarkeit der Testergebnisse erheblich verbessert.

Bediener können routinemäßige Stichprobentests mit ausgezeichnetem Ergebnissen durchführen. Die Testzeit wird minimiert und Sie können von dem Komfort dieser motorisierten Drehmomentprüfgeräte profitieren. Der zusätzliche Vorteil darin besteht, dass das Risiko von Verletzungen durch wiederholte Beanspruchungen, die häufig bei manuellen Testern auftreten, verringert wird.

Er besteht aus einem robusten motorisierten Ständer mit einer Nennkraft von 10 N.m und einer Auswahl an Drehmomentsensoren zum Anschluss an eine AFTI-Digitalanzeige und einer Reihe von Spannvorrichtungen.

Dieses motorisierte Drehmomentprüfgerät ist zur Messung des maximalen Drehmoments von Bauteilen für Qualitätskontrollzwecke sowohl im Labor als auch im Produktionsbereich geeignet.

Prüfstand

Der Vortex-dV verfügt über einen robusten, zweisäuligen, motorisierten Prüfstand, mit dem ein Drehmoment von bis zu 10 N.m aufgebracht werden kann . Über das intuitive Bedienfeld kann man Testparametern wie Geschwindigkeit und Solldrehmoment / -Drehwinkel schnell und einfach einstellen, um eine überragende Leistung zu erzielen.

Proben mit einer Höhe von bis zu 440 mm und einer Breite von bis zu 280 mm können problemlos im und gegen den Uhrzeigersinn getestet werden. Für Proben, die vor dem Aufbringen des Drehmoments eine nach unten gerichtete Kraft benötigen (z. B. kindersichere Verschlüsse), ist der Vortex-dV mit einer Gewichtsträgerplatte ausgestattet.

Das kompakte Design und die geringe Stellfläche von weniger als 20 kg machen es zu einem idealen Tischgerät für den Einsatz im Qualitätskontrolllabor oder im Produktionsbereich.

Drehmomentsensoren

Vier verschiedene statische Drehmomentsensoren decken den Bereich von 1,5 N.m bis 10 N.m ab. Dies stellt sicher, dass Sie die

optimale Auswahl haben, um alle Ihre Drehmomentprüfanforderungen zu erfüllen. Die Messgenauigkeit ist von der Sensorenqualität her mit ± 0,5% hervorragend.

Der von Ihnen ausgewählte Sensor wird an eine einzelne Drehmomentanzeigeeinheit (AFTI) angeschlossen, die über ein Schnittstellenkabel mit dem Prüfstand verbunden ist.

Drehmomentanzeige

Das erweiterte Anzeigegerät (AFTI) ist auf der Säule des Prüfstands positioniert. Es wird an einen 'Smart'-Drehmomentsensor angeschlossen und erkennt automatisch seine Kalibrierungsdaten.

Der AFTI misst kontinuierlich das Drehmoment und erfasst den maximalen Spitzenwert im und gegen den Uhrzeigersinn. Die vom AFTI ermittelten Drehmomentwerte können gleichzeitig auf dem Hauptbedienfeld des Prüfstands angezeigt und zur Aufzeichnung der Ergebnisse an einen PC oder Drucker übertragen werden.

Spannvorrichtungen

Um reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, den Prüfling an seinem Platz zu halten, ohne zu verrutschen. Mecmesin hat eine Reihe von Drehmomentspannzeugen entwickelt, um eine Vielzahl von Bauteilen zu halten. Dazu gehören Spannfutter und Dorne zur Aufnahme von Kunststoff- und Metallverschlüssen, Befestigungstische zur Sicherung von Flaschen und Behältern und vieles mehr.

Produktbroschüren

Vortex-dV mit VectorPro Lite Software Vortex-dV mit VectorPro Lite Software

Hauptspezifikationen

Drehmoment

Modell 1,5 N.m 3 N.m 6 N.m 10 N.m
N.m 0 - 1,5 0 - 3 0 - 6 0 - 10
kgf.cm 0 - 15 0 - 30 0 - 60 0 - 100
lbf.in 0 - 13 0 - 26 0 - 52 0 - 90

Drehmoment

Genauigkeit

± 0,5% von der Nennkapazität

Auflösung

1: 5000

Maßeinheiten

mN.m, N.cm, N.m, kgf.cm, gf.cm, ozf.in, lbf.in, lbf.ft

Drehwinkel

Maximaler Hubraum

8.000 Umdrehungen

Genauigkeit

± 0,2 ° pro 36.000 °

Auflösung

0,001 U / min

Geschwindigkeit

Geschwindigkeit

0,1 - 30 U / min (im oder gegen den Uhrzeigersinn)

Genauigkeit

± 1% der angezeigten Geschwindigkeit

Auflösung

0,01 U / min

Abmessungen

Maximale Probenhöhe

505 mm ohne Fixiertischen
448 mm bei montierten Fixiertischen

Maximaler Verstellweg des Schlittens

182 mm

Abstand zwischen den Säulen

280 mm

Öffnungsweite des unteren Fixiertisches

10 - 190 mm

Öffnungsweite des oberen Fixiertisches

10 - 78 mm

Gewicht

19,5 kg

Allgemeine Spezifikationen

Maximaler Leistungsbedarf

100 W

Stromspannung

230 V AC 50 Hz oder 110 V AC 60 Hz

Betriebstemperatur

10 - 35 ° C

Luftfeuchtigkeitsbereich

Normale Industrie- und Laborbedingungen

Berücksichtigung für die Verformung des Prüfsystems

Nein

Halten des Drehmoments

Nein

Grafische Darstellung

Nein

Kontakt
 

Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie eine Frage zu einem Produkt? Fordern Sie jetzt einen Rückruf von einem unserer technischen Vertriebsingenieure an.

 

Fallstudien